Griechenlandkrise – AfD Themenabend

Am Freitagabend, 26.06.2015, hatte der AfD-Kreisverband

Karlsruhe-Stadt ab 19 Uhr in den Weinbrennersaal des Badisch Brauhaus zum monatlichen Themenabend eingeladen.

Thema: Die Griechenlandkrise

Referent: Bernd Kölmel

CDU Wahlversprechen
CDU Wahlversprechen

Bernd Kölmel kam schnell zu den Kernproblemen des Euro:

Wenn Staaten eine gemeinsame Währungszone bilden wollen, dann müssen die Teilnehmer

  • eine vergleichbare Wettbewerbsfähigkeit haben (Griechenland liegt hier ca. 30% zurück)
  • ein gemeinsames Verständnis bezgl. der Haushaltsführung haben
  • letzteres gilt auch für die jeweiligen Staatsvölker (z. B. für gewisse Moralbegriffe)

Die bisherige Rettungspolitik ist ein Scherbenhaufen. Trotz eines Schuldenerlasses ist die Verschuldung von Griechenland größer denn je (sie liegt bei 175% des BIP). Die “Schmerzgrenze” um aus eigener Kraft wieder aus den Schulden herauszukommen liegt auf Basis vergangener Erfahrungen bei etwa 90%. Der Verschuldungsgrad ist aber in Griechenland deutlich höher.

De facto ist Griechenland seit Jahren insolvent. Das diese Pleite bislang tatsächlich nicht eingetreten ist, hat die EZB durch ihre Politik (z.B. 0%-Zins-Politik und Flutung der Finanzmärkte mit Euros) bislang verhindert. Diese Politik stellt außerdem eine kalte Enteignung der Sparer dar. So liegt beispielsweise der Verlust bei einer Lebensversicherung mit einer Laufzeit von 30 Jahren und 100,- monatlicher Einzahlung dadurch bei über 40.000,- Euro. Diese Gelder werden den Sparern in den Euroländern im Alter fehlen.

Zudem sind nach dem ersten Rettungspakt mittlerweile 90% der griechischen Schulden von den Banken in die öffentliche Hand gewandert – somit liegt das Risiko jetzt beim Steuerzahler der gebenden Euroländer. Und nicht alle Euroländer werden im Falle eines „GREXIT“ diese Last schultern können.

Fazit: Der Euro spaltet Europa – in eines der armen Zahlungsempfänger und eines der eher reichern Geberländer. Die bisherige Rettungspolitik ist der Weg in die Planwirtschaft eines zentralistischen Staates. Sie ist faktisch gescheitert.

Außerdem sehenswert für alle die, die an dem Themenabend nicht teilnehmen konnten:

https://www.youtube.com/watch?v=EOEIKW9bslw

Dort bespricht Bernd Kölmel auch dieses Thema an, besonders ab der ca. zweiten Minute.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s